BIB 2020

Die 

Berufsinformationsbörse  

  fand am 

7. März  2020

von 9h - 14h  

in der
Hanseschule, Oedeme 

statt.

Es waren  78 Aussteller und über 500 Besucher vor Ort.


Danke an alle Teilnehmenden!


Komm als Besucher!


Nehmen Sie als Unternehmen teil!

Unser Projekt

Seit mehr als 13 Jahren veranstalten wir die Berufsinformationsbörse an verschiedenen Schulen in Lüneburg - mit zunehmendem Erfolg! Auch 2020 waren wieder mehr als 70 Aussteller und über 1000 Besucher anwesend. Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit, sich über mögliche Berufe, Ausbildungsformen, Unternehmen und Praktika zu informieren. Den Firmen und Betrieben nutzten die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen und für ihre Ausbildungsstellen zu werben.

+ + + Presse + + +

Vorbericht zur BiB in der Landeszeitung vom 29.2.2020

Vorbericht zur BiB in der Landeszeitung vom 29.2.2020
(korrigiert)

Vorankündigung zur BiB in der Landeszeitung vom 7.3.2020

Bericht zur BiB in der Landeszeitung vom 9.3.2020

Wofür stehen wir?

Unsere Werte

Wir arbeiten ehrenamtlich und engagieren uns für eine gute Zukunft der Jugendlichen!

Unsere Ziele

Dass möglichst viele Jugendliche ihren Traumberuf finden.
Dass viele Unternehmen ihre Ausbildungsstellen besetzen können.

Unsere Motivation

Wir organisieren die Berufsinformationsbörse aus  Leidenschaft.

Die Erlöse werden zum einen für einen guten Zweck und zum anderen dem Förderverein der ausrichtenden Schule  gespendet. 

Auch nächstes Jahr möchten wir wieder etwas bewegen und haben uns daher entschieden, einen Teil der Standgebühren für das Fundskerle-Projekt „Bewegung, Freunde“ zu spenden.

Die Fundskerle – der Förderkreis der Gesundheitsholding Lüneburg – planen einen Bewegungsparcours auf dem Gelände der Psychiatrischen Klinik Lüneburg Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Ein Teil der Standgebühren wird dem Förderverein der Hanseschule Oedeme gespendet, um diverse Projekte zu fördern.

2019 haben wir die Erlöse an den Förderverein der IGS gespendet. Wir danken an dieser Stelle auch Bernhard Fischer-Wasels für seine Mitarbeit in den letzten Jahren.